Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Erneuerung der Friedensmatrix“ mit Marko Pogačnik

13, April 2018 - 09:30 - 15, April 2018 - 17:30

Friedenswerkstatt
„Erneuerung der Friedensmatrix“
ein Kunstprojekt für alle – mit
Marko Pogačnik, UNESCO Künstler für den Frieden

 

Angesichts der sich vermehrenden Kriege um uns herum, der sich in das Gemüt der Menschen einschleichenden Angst vor Terroranschlägen und der fehlleitenden politischen Entscheidungen, die die Eskalation der gesellschaftlichen Ungerechtigkeit unterstützen, sollte unbedingt und sofort an der Umwandlung der verdrehten Muster gearbeitet werden, die konfliktfördernd, kriegstreibend und Frieden verneinend unter der Menschheit wirken.

Es kann keinen dauerhaften Frieden auf unserem Heimatplaneten geben, wenn die Urbilder des Friedens mit der Erde, mit ihren Lebensreichen und des Friedens unter Menschen, Völkern und Religionen nicht erneuert werden. Lasst uns künstlerisch kreativ an der Erneuerung der Friedensmatrix arbeiten, die in der Erinnerung der Erde verankert pulsiert! Letztlich liegt der Schlüssel zum Frieden und zur Erneuerung der Friedensmatrix in jedem von uns. Wie kann dieser aktiviert werden?

In der zweitägigen Werkstatt werden gemeinsam Impulse der Wandlung in Gang gesetzt, neue Zugänge zum Friedensthema ausgearbeitet und entsprechende Gaia Touch Übungen, Meditationen und Rituale als Gruppe ausgeführt.
In den Jahren 2015-17 fanden Friedenswerkstätten in München, Berlin, Zürich, London, Linz und Paris statt und an einigen heiligen Orten: Mt. Saint Odile, Jerusalem, Externsteine, Tara in Irland.

Das Konzept der Friedenswerkstatt wurde in Deutsch/Englisch herausgegeben bei: Neue Erde Verlag: www.neue-erde.de

 

Termin:
13. – 15. April 2018
Fr. 19.30h Vortrag für alle Interessierten (Eintritt € 10)
Sa. 9.30 – 17.30h und So. 9.30 – 15.00h
(beide Tage zusammenhängend, Vortrag auch unabhängig)

Ort:
Jesuitenschloss
Jesuitenschloss 1, 79249 Merzhausen/ Freiburg

Kosten:
Die Friedenswerkstatt wird auf Spendenbasis stattfinden.
Für die Organisation (beinhaltet Reisekosten, Raummiete, Vorbereitung und Durchführung) berechnen wir eine Pauschale von € 77,- .
Um die engagierte Arbeit von Marko für die Erde zu unterstützen werden zusätzliche Spenden gerne angenommen.
Für die Teilnehmer der Friedenswerkstatt ist der Vortrag kostenfrei.

Verpflegung:
Es besteht die Möglichkeit, für beide Werkstatttage ein vegetarisches Mittagessen für insgesamt € 25,- zu erhalten (bitte bei der Anmeldung angeben, die Bezahlung erfolgt dann vor Ort).

Kursnummer:
18 306 (Vortrag) 18 307 (Werkstatt)

Bankverbindung:
GLS Gemeinschaftsbank Bochum IBAN: DE 72 4306 0967 0017 7412 10 BIC: GENODEM 1 GLS

Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie sich über den unten aufgeführten Link anmelden:
Freies Bildungswerk e.V. Bochum, Tel. 0234-67661 oder info@fbw-bochum.de
Für Rückfragen und Informationen bzgl. der Organisation vor Ort, wenden Sie sich bitte an: Jeannette Janda
jj@triargos-netzwerk.de

Die Werkstatt wird durchgeführt als Kooperationsveranstaltung des Freien Bildungswerkes Bochum e. V. (www.fbw-bochum.de) und der Triargos Netzwerk GmbH (www.triargos.de), mit Unterstützung der Berufsbegleitenden Kurse für Waldorfpädagogik Ruhrgebiet e.V. (www.waldorfpaedagogik-ruhrgebiet.de) und in Zusammenarbeit mit dem Geomantiearbeitskreis Ruhrgebiet (Kontakt: Joachim Welz, mail@joachim-welz.de und Andrea Roßlan-Brandt, RossiBrandt@posteo.de).

Anmeldung

Details

Beginn:
13, April 2018 - 09:30
Ende:
15, April 2018 - 17:30

Veranstaltungsort

Jesuitenschloss
Jesuitenschloss 1, 79249 Merzhausen / Freiburg + Google Karte
Webseite:
tickets.jesuitenschloss.de